Nachbarschaftliches Grillfest

Nachbarschaftliches Grillfest

18. Juli 2019 ab 19 Uhr

Liebe Mülheimerinnen und Mülheimer,

 

wir sind drei Initiativen mit Sitz in Mülheim, die interkulturelle Begegnungen und nachbarschaftlichen Austausch in Köln fördern. Uns alle verbindet, dass wir an eine Gesellschaft glauben, in der jeder Mensch ein gleichwertiges Mitglied ist und diese aktiv mit gestalten kann.

 

Am 18. Juli haben wir gemeinsam zum nachbarschaftlichen Grillfest eingeladen. Beim gemeinsamen Zubereiten von Salaten, beim Grillen und bei leckerem Essen, haben wir unsere Nachbarn kennengelernt und uns untereinander ausgetauscht – egal ob neu in Mülheim oder alteingesessene Mülheimer*innen - alle waren Willkommen!

 

Es war ein toller Abend! Vielen Dank an alle die mit dabei waren, fleißig Salat geschnippelt, gegrillt und gelacht haben. Die nächsten Kochabende sind in Planung.

 

Die Veranstaltung ist eine Kooperation vom Mülheimer Heimatministerium, Wiku Mülheim und Über den Tellerrand kochen Köln e.V. 

 

 

Einladung zum ersten Nachbarschaftlichen Grillfest im Kulturbunker Köln-Mülheim
Einladung zum ersten Nachbarschaftlichen Grillfest im Kulturbunker Köln-Mülheim

-----------------------------------------------------------------------------

Über die Veranstalter:

 

Mülheimer Heimatministerium

„Der Kulturbunker Mülheim ist das Kulturzentrum im Stadtteil Köln-Mülheim. Hier treffen sich Menschen verschiedenster Herkunft. In den nächsten drei Jahren als „Mülheimer Heimatministerium - Zentrum für Heimat, Gemeinschaft und Kulturen“ (MülHeiMin) werden wir dieser Vielfalt Rechnung tragen und zu einem Anlaufpunkt und Impulsgeber im Viertel für alle Themen rund um Heimat. Mit den Menschen im Stadtteil füllen wir den Begriff Heimat mit Leben. Für die, die da sind. Für die, die noch kommen.

Das Programm "Mülheimer Heimatministerium" wird gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.“

 

WIKU Mülheim

„Wir sind ein loser Zusammenschluss von ehrenamtlichen, engagierten Menschen, die sich seit Dezember 2014 in Köln-Mülheim engagieren. Wir wollen neue Nachbarinnen und Nachbarn in Köln-Mülheim willkommen heißen und Ihnen dabei helfen, sich in der neuen Umgebung zurechtzufinden und einzuleben. Die WIKU Mülheim unterstützt Geflüchtete bei der Ankunft und bei der Integration in die Stadtgesellschaft. Mülheimer Bürger und Bürgerinnen (Alteingesessene) sollen Gelegenheit bekommen, die Geflüchteten (Neuankömmlinge) kennen zulernen und wert zuschätzen.“

 

Über den Tellerrand kochen Köln e.V.

 

„Seit 2015 schaffen wir in Köln Räume, die Begegnungen und Austausch auf Augenhöhe ermöglichen und Freundschaften zwischen Menschen mit und ohne Fluchterfahrung fördern. Essen und Kochen ist in jeder Kultur ein fester Bestandteil. Bei mehrmals im Monat stattfindenden Kochabenden, nutzten wir das gemeinsame Kochen als Türöffner, um Menschen verschiedener Kulturen am Küchentisch zusammen zu bringen. Wir glauben, dass persönliche Begegnungen der Schlüssel zu einer vielfältigen und offenen Gesellschaft sind. Und daran, dass gutes Essen verbindet.„

Kommentar schreiben

Kommentare: 0