Jahr 2: „Heimat jetzt!“

Jahr 2: „Heimat jetzt!“ · 06. Dezember 2019
Freitag, 06. Dezember ab 19 Uhr // Altın Gün (türk: Goldener Tag) kommen aus Amsterdam und fusionieren bekanntes Liedgut aus der Türkei mit dem Psychedelic-Funk-Rock Sound der 1970er Jahre. Die sechs-köpfige holländische bzw. türkische Formation, einst vom Bassisten Jasper Verhulst per Zeitungsinserat gegründet, prägt aktuell wie kaum eine andere Band den anatolischen Psychedelic Rock und schlägt damit eine musikalische und extrem tanzbare Brücke zwischen Tradition und Moderne.

Jahr 2: „Heimat jetzt!“ · 29. November 2019
Freitag, 29. November 2019 um 19:30 Uhr // Das Mülheimer Heimatministerium lädt die Herausgeberin Hengameh Yaghoobifarah und die beitragende Autorin Mithu Sanyal zum Gespräch über den Essayband „Eure Heimat ist unser Albtraum“ (Fatma Aydemir | Hengameh Yaghoobifarah [Hrsg.]) "„Wie fühlt es sich an, als „Bedrohung“ wahrgenommen zu werden? Wie viel Vertrauen besteht nach dem NSU-Skandal noch in die Sicherheitsbehörden? ..."

Jahr 2: „Heimat jetzt!“ · 26. Oktober 2019
Am Samstag, den 26.10. von 10.00 - 15.30 Uhr laden wir euch zu einem kreativen Schreibworkshop im Kulturbunker in Köln-Mülheim ein. Die Teilnahme ist kostenlos.

Jahr 2: „Heimat jetzt!“ · 15. Oktober 2019
15. Oktober ab 19:30 Uhr // Lesung: "Gegen Morgen" von Deniz Utlu. Deniz Utlu erzählt in Gegen Morgen von einer tiefen Erschütterung und fragt, was uns ausmacht: das, was wir zurückgelassen haben, oder das, was vor uns liegt. In flirrenden Bildern spürt er den Versäumnissen und Potentialen eines Lebens nach sowie der Menschlichkeit, die da beginnt, wo wir nicht auf uns selbst, sondern auf andere achten.

Jahr 2: „Heimat jetzt!“ · 26. September 2019
26. September 2019 ab 19 Uhr // Werkstattgespräche im Heimatministerium 2019 - Gute Nachbarschaft ist voll im Trend - auch bei Dir? Was macht Köln und Mülheim zu unserer Heimat? Was fehlt, was muss noch werden, was ist schon gut? Was ist das Gemeinsame? Beteiligen Sie sich an unseren Werkstattgesprächen im Café KUBUS: • Donnerstag, 26. September 2019 ab 19 Uhr • Donnerstag, 12. Dezember 2019 ab 19 Uhr